Menu Close

Regierungsratskandidatur

Die glp Basel-Stadt hat Esther Keller einstimmig als Regierungsratskandidatin nominiert. Die 35-jährige Grossrätin soll als überzeugende Botschafterin für Basel bei den Gesamterneuerungswahlen 2020 fürs Präsidialdepartement antreten.

“Ich freue mich sehr über die Nomination”, sagt Keller. “Bereits jetzt darf ich auf die Unterstützung wichtiger Vertreter aus Wirtschaft und Gesellschaft bauen, was äusserst motivierend ist.” Zu den prominenten Unterstützern gehört auch Bernhard Heusler: “Esther Keller setzt Impulse und bringt Leute an einen Tisch, um Lösungen zu finden”, sagt Bernhard Heusler. “Das Präsidialdepartement ist auch eine wichtige Visitenkarte für Basel und die Region. Esther Keller an dieser Stelle zu haben wäre eine gute Wahl.”

Schwerpunkte Triregio, Stadtentwicklung und Kultur

Genau dies gehört zu den zentralen Themen der kommenden Monate: “Ich möchte der Wirtschafts-, Kultur- und Sportregion ein Gesicht geben und eine Botschafterin für die Region sein. Zudem sind mir gute und enge grenzüberschreitenden Beziehungen ein grosses Anliegen. Die aktuelle Krise zeigt, wie wichtig der Austausch ist”, sagt Esther Keller über ihre Schwerpunktthemen für die Wahl. “Die aktuelle Pandemie verändert unsere Gewohnheiten. Das muss gründlich analysiert werden und in die Stadtentwicklung einfliessen”, ist die 35-Jährige überzeugt. Einen weiteren Fokus legt sie auf den Bereich Kultur: “Wir können zurecht stolz sein auf das reichhaltige Kulturangebot in der Region. Damit dies so bleibt, müssen Kulturinstitutionen klare Ziele, aber auch Handlungsspielraum haben.”

«Überzeugende Botschafterin für Basel»

Parteipräsidentin Katja Christ freut sich über die einstimmige Zustimmung der Mitglieder zur Nomination: “Esther Keller ist in der Region bestens vernetzt, gestaltungs- und entscheidungsfreudig”, begründet sie. “Aufgrund ihrer breiten beruflichen Erfahrung kann sie zwischen unterschiedlichen Positionen vermitteln und ist eine überzeugende, eloquente Botschafterin für Basel.” In dieser herausfordernden Zeit brauche es neue Ideen, pragmatische Lösungen und ein hohes Mass an kommunikativen Fähigkeiten.

 

Bisherige Medienberichte über die Kandidatur: Siehe „In den Medien“

Vielseitige Erfahrung und volles Engagement für die Region

Esther Keller bringt aus ihren beruflichen und ehrenamtlichen Engagements ein breites Netzwerk und Erfahrungen mit. Neben dem Studium an der Universität Basel arbeitete sie
als Journalistin und Moderatorin für Telebasel. 2012 wechselte sie zu Novartis als Mediensprecherin. Seit 2015 ist sie selbständig, betreut Kommunikationsprojekte für Unternehmen, moderiert Fachtagungen und verfasst Sachbücher. Sie hat zudem Einsitz in mehreren Gremien in Wirtschaft und Kultur und setzt sich ehrenamtlich für Startups ein. Seit 2019 ist sie Co-Präsidentin des Volleyball NLA-Vereins Sm’Aesch Pfeffingen. Im selben Jahr rückte sie im Basler Grossen Rat nach. Das alles sind vielseitige Erfahrungen und Fähigkeiten, die Keller in Zukunft für die Region Basel einsetzen will: “Ich möchte zeigen, dass man das Präsidialdepartement mit Freude, Schwung und ergebnisorientiert führen kann.”

Unterstützungskomitee (Stand 20.5.2020)

  • Katja Christ, Nationalrätin glp
  • Andy Fischer, CEO Medgate
  • Marco Gadola, ehem. CEO Straumann
  • Sarah Gärtner, Regisseurin
  • Christoph Gloor, Präsident Casino-Gesellschaft
  • Bernhard Heusler, Mitinh. Heusler Werthmüller Heitz AG, Ehrenpräs. FC Basel 1893
  • Edy Portmann, Professor für Wirtschaftsinformatik
  • Matthias Preiswerk, Teilhaber Bank Baumann CIE
  • Tim Rohner, Musiker
  • Rudolph Schiesser, VRP Hotel Trois Rois, Grand Casino Basel
  • Rolf Soiron, ehem. VRP Lonza
  • Anthony G. Vischer, Unternehmer, Gründer Messe Tresor Basel
  • Regina Wecker, Historikerin
  • Simone Wyss-Fedele, CEO Switzerland Global Enterprise (S-GE)
  • -minu, Kolumnist, Autor
Unterstützen Sie meine Regierungsratskandidatur mit einer Spende – herzlichen Dank!
Katja Christ
"Esther Keller ist in der Region bestens vernetzt, gestaltungs- und entscheidungsfreudig. Aufgrund ihrer beruflichen Erfahrung ist sie eine eloquente, überzeugende Botschafterin für Basel. Wir freuen uns über ihre Regierungskandidatur."
Katja Christ
Präsidentin glp Basel-Stadt