bz: Keller und Eymann statt Mück: Das linke Lager in Basel bröckelt - Esther Keller
Menu Close
roland stark

bz: Keller und Eymann statt Mück: Das linke Lager in Basel bröckelt

«Eine Reihe Alt-Politiker gehen offen auf Distanz zu ihren Parteien und werben für Esther Keller und Stephanie Eymann statt Heidi Mück Mück. „Heidi Mück hat das Format für eine Regierungsrätin nicht. Und wir haben am Wahlwochenende mit Elisabeth Ackermann gesehen, was passiert, wenn jemand im Amt die Kurve nicht kriegt.“ Erstaunlich an dieser Kritik ist nicht so sehr der Inhalt als vielmehr der Zitierte.Die Aussagen stammen von Markus Ritter, vor zwanzig Jahren der erste Grossratspräsident der Basler Grünen und bis vor drei Jahren Generalsekretär im Präsidialdepartement, zuerst unter Guy Morin, dann bis zu seiner Pensionierung noch ein Jahr unter Ackermann (beide auch Grüne).»

Den ganzen Bericht zum Nachlesen gibt es hier.

Teilen Sie diesen Beitrag
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Share on email